KKR LSA neues Mitglied der ADT

Das Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt ist seit diesem Jahr offizielles Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren (ADT). Der 1978 aus mehreren Tumorzentren gegründete gemeinnützige Verein engagiert vor allem für die bessere Versorgung an Krebs erkrankter Menschen. Heute zählt die ADT um die 60 Mitglieder darunter Tumorzentren, Comprehensive Cancer Centers sowie klinische Krebsregister. Zusammen mit der GEKID (Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.V.) arbeitet die ADT kontinuierlich an der Verbesserung und Erweiterung des ADT-GEKID-Basisdatensatzes. Dieser schafft einen einheitlichen onkologischen Standard, verhindert Mehrfachdokumentationen und ermöglicht in allen Bundesländern und klinischen Strukturen eine vergleichbare Erfassung und Auswertung von Krebsbehandlungen. Für das Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt bildet der Basisdatenssatz die Grundlage der Dokumentationsarbeit. Zukünftig wird das Register sich aktiv an der Weiterentwicklung dieses Standards beteiligen.